Verein KinoKultur Bad Soden e.V. Verein | Satzung

Eine Bürgerinitiative zur Förderung der Kinokultur und Unterstützung der KULT Kinobar in Bad Soden.

Der Verein KinoKultur Bad Soden wurde mit 30 Gründungsmitgliedern am 11. Dezember 2012 gegründet. Vereinsziel ist laut Satzung die Förderung der Filmkunst, der Kultur sowie der Volksbildung in Bad Soden.

Dem Verein geht es um die Etablierung einer vielfältigen und bunten Kinokultur in Bad Soden und Umgebung. Verbunden damit ist die Unterstützung des lokalen Lichtspieltheaters, der KULT Kinobar (ehemals Kur-Filmtheater Bad Soden). Dank weitreichender Investitionen der Eigentümer - Familie Behrle sowie der neuen Pächter Sebastian Nagy und Julia Halbritter wurde eine drohende Schließung abgewendet. Mit veränderten Namen und Konzept erstrahlt das traditionsreiche Kino im neuen Glanz. Neueste Projektionstechnik und eine einladende Atmosphäre garantieren wahren Kinogenuss. Dieses mutige Projekt verdient Unterstützung, welche sich der Verein als Hauptziel gesetzt hat.

Der Verein wird weiter Aufmerksamkeit für die neue KULT Kinobar Bad Soden schaffen vor allem durch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, durch Weiterführung der etablierten Sonderveranstaltungsreihen (wie etwa bisher "Stummfilm mit Live-Musik" oder "Die Sonntagsmatinee") sowie durch Entwicklung weiterer kultureller Aktivitäten in Absprache und in Zusammenarbeit mit den neuen Betreibern.

 

Gründungsmitglieder
Andreas Hallet
Elke Bossbach-Trog
Judith Wittig
Rebekka Dahl
Domenico Aprea
Alf Mayer
Horst Ollmann
Rüdiger Klix
Javier Lozano